Was ist Zeitarbeit
Schnell Arbeit finden

Was ist Zeitarbeit? Sind Zeitarbeitsunternehmen wirklich so grausam?
Kann Zeitarbeit zusätzliche Stellen schaffen?

Zeitarbeit Jobs unterliegen klaren Regeln!

Die Wahrheit über Zeitarbeit

Was ist Zeitarbeit? Moderne Sklaverei oder echte Chance?

Job finden leicht gemacht

Die Wahrheit über Zeitarbeit: Fakten, Vorurteile und die Realität


Über die Beschäftigungsform Zeitarbeit existieren in Deutschland noch immer Vorurteile! Aber was ist Zeitarbeit? Die Zeitarbeit ersetzt keine vorhandenen Stellen in Unternehmen, sondern sie schafft neue Stellen! Zeitarbeitnehmer sind beim Personaldienstleister fest angestellt, die Sicherheit ist also genauso gegeben wie bei einem anderen Arbeitgeber, es besteht Anspruch auf Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Außerdem greift der gesetzliche Kündigungsschutz, es gibt keine Ausnahme für Zeitarbeitsunternehmen.

Was ist Zeitarbeit? Karrierechance oder Ausbeutung

Was ist Zeitarbeit? Karrierechance oder Ausbeutung!

Die Begriffe „Zeitarbeit“, „Leiharbeit“ oder „Arbeitnehmerüberlassung“ sind in aller Munde. Ständig hört man in den Nachrichten aus der Politik oder im Bekanntenkreis davon. Viele kennen die Wörter, aber wissen nicht so genau, worum es sich dabei handelt und ob diese Form der Beschäftigung vielleicht auch für einen selbst interessant sein könnte. Also was ist Zeitarbeit eigentlich und warum sollte ich mich besser darüber informieren?

Die Zeitarbeit, oder auch Leiharbeit oder Arbeitnehmerüberlassung genannt, beschreibt ein Dreiecksverhältnis zwischen einem Arbeitgeber,

Arbeitnehmer und einem Personaldienstleiser bzw. Zeitarbeitsunternehmen. Grundsätzlich geht es hierbei darum den Arbeitgebern möglichst hohe Flexibilität in der Personalplanung zu ermöglichen.

Dafür stellen Personaldienstleister zu verschiedenen vereinbarten Konditionen ihr Personal auf befristeter Basis zur Verfügung. Hierbei ist der Arbeitnehmer in der Regel bei der Zeitarbeitsfirma fest angestellt und wird je nach Bedarf an verschiedene Arbeitgeber zu den vorher vertraglich festgehaltenen Konditionen vermittelt. Somit erbringt der Mitarbeiter seine Arbeitsleistung nicht direkt bei seinem Arbeitgeber, sondern bei einem Dritten, weshalb man auch von Arbeitnehmerüberlassung spricht.

Dieses Modell bietet natürlich für alle Seiten Vor-, sowie Nachteile und diese sollte man unbedingt kennen, bevor man vorschnell über diese Art der Beschäftigung urteilt. Grundsätzlich sind die Verhältnisse zwischen dem Personaldienstleister und dem Betrieb, der von ihm Personal leiht, sowie jenes zwischen dem Betrieb und dem Mitarbeiter und auch das Verhältnis zwischen Mitarbeiter und Personaldienstleister gesetzlich im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) geregelt.

Die meisten Personaldienstleister und Zeitarbeitsfirmen gehören einem Branchentarifvertrag an und bieten ihren Mitarbeiter somit faire Konditionen, was sie gegenüber ‚normalen‘ festangestellten keineswegs benachteiligt, wie häufig fälschlicher Weise behauptet wird. Die Frage „Was ist Zeitarbeit?“, lässt sich folglich in wenigen Sätzen beantworten, doch es steckt noch viel mehr wissenswerten in diesem modernen Modell der Personalplanung.

Wir beleuchten die Leiharbeit für Sie aus den Perspektiven aller drei Vertragspartner hinsichtlich der jeweiligen Vor- und Nachteile, damit auch Sie sich ein detailliertes Bild davon machen können, ob die Arbeitnehmerüberlassung auch bei Ihrer Jobsuche interessant sein könnte. Doch bevor wir näher auf die Chancen und Risiken dieser Form der Beschäftigung eingehen, möchten wir Sie bitten zu beachten, dass sich im Bereich der Zeitarbeit für die Arbeitnehmer in den letzten Jahren viel geändert hat. Zahlreiche neue Gesetze und Gesetzesänderungen, sowie Anpassungen der Mindestlöhne und der Branchentarifverträge stellen Zeitarbeiter mit allen anderen Festangestellten in Deutschland gleich.

Zudem ist die Leiharbeit aus der deutschen Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Sie schafft Jobs für Menschen, die sonst arbeitslos bleiben würden und bietet Chancen, sich beruflich weiterzuentwickeln für wirklich jedermann. Doch machen Sie sich selbst ein Bild und entscheiden Sie für sich, wie Sie Ihren Traumjob und Ihre beruflichen Zielen am schnellsten erreichen können. Vielleicht können wir, die Weiss Personalmanagement GmbH, Ihnen ja ein Karrieresprungbrett bieten.

Was ist Zeitarbeit aus Sicht eines Personaldienstleisters

Was ist Zeitarbeit aus Sicht eines Personaldienstleisters

Für das Zeitarbeitsunternehmen sind die hauptsächlichen Tätigkeiten eigentlich nur administrativer Natur. Die Firma ist ständig auf der Suche nach Personal zur Vermittlung und Firmen, denen Sie das Personal vermitteln kann. Hierbei ergeben sich natürlich viele Variablen, denn jeder Arbeitnehmer und jeder Arbeitgeber haben verschiedene Bedürfnisse, die es miteinander zu vereinen gilt.

Die Zeitarbeitsfirma koordiniert also die Suche nach passenden Bewerbern zu den entsprechenden Bedürfnissen Ihrer Klienten, also der Firmen mit

temporärem Personalbedarf, sowie die Vermittlung Ihrer Mitarbeiter an Arbeitgeber, die entsprechendes Personal zur befristeten Überlassung suchen. Der Personaldienstleiser erhält also von seinem Kunden einen Auftrag und besetzt die Stellen in dessen Unternehmen entweder mit Mitarbeitern aus seinem Bestand, oder schreibt Stellen zur gefragten Qualifikation aus.

Der Arbeitnehmer bewirbt sich entsprechend bei dem Personaldienstleister und erhält ggf. von diesem einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Ist ein passender Bewerber gefunden, wird dieser dem entsprechenden Betrieb direkt vorgeschlagen und schnellstmöglich dort beschäftigt. Der Arbeitnehmer ist also in einem Anstellungsverhältnis mit der Zeitarbeitsfirma und diese übernimmt alle Arbeitgeberpflichten. In welches Unternehmen der Mitarbeiter dann ‚verliehen‘ wird, liegt im Ermessen der Firma und hat keinerlei Auswirkung auf den Arbeitsvertrag zwischen ihr und dem Mitarbeiter.

Der Personaldienstleister zahlt also entsprechend das Gehalt des Mitarbeiters, sowie die Sozialversicherungsbeiträge, verwaltet den Urlaub des Mitarbeiters, koordiniert dessen Einsatzplan und gibt Feedback zur persönlichen Weiterentwicklung des Arbeitnehmers. Wenn die Einsatzzeit im Kundenunternehmen dem Ende zugeht, sucht die Zeitarbeitsfirma neue Einsatzmöglichkeiten für ihren Mitarbeiter in Absprache mit ihm. Viele Personaldienstleister fokussieren auch eine Übernahme ihrer Mitarbeiter durch die Kundenunternehmen, um diesen auch langfristig eine solide Karriere zu ermöglichen und durch das ständig nachfolgende neue Personal keinen Überschuss zu bekommen.

Die maximale Einsatzzeit in der Zeitarbeit liegt momentan bei 18 Monaten. Danach muss ein Wechsel des Betriebes stattfinden. Die meisten Personaldienstleister streben lange Einsatzzeiten für ihre Mitarbeiter bei Ihren Kunden an, um zum einen für beide Vertragspartner höhere Zufriedenheit zu erlangen und zum anderen um den Verwaltungsaufwand durch häufige Wechsel zu reduzieren. Viele Zeitarbeitsfirmen spezialisieren sich somit auf gewisse Berufsgruppen und Branchen, um die Chancen auf neue Einsätze in kurzer Zeit für ihr Personal zu maximieren.

Natürlich hat der Personaldienstleister auch finanzielle Interessen und macht den ganzen Verwaltungsaufwand nicht umsonst. Neben dem Gehalt, das er dem Personal zahlt, muss der Kunde, also der Betrieb, der die Leiharbeiter in Anspruch nimmt, entsprechend auch einen gewissen Aufschlag in Kauf nehmen. Für die meisten Arbeitgeber ist dies jedoch trotzdem noch sehr viel günstiger und unkomplizierter, als jeden neuen Mitarbeiter, der evtl. auch nur zeitweise benötigt werden würde, gleich festanzustellen und deshalb nehmen Arbeitgeber diese kurzfristigen Mehrkosten gerne in Kauf. Auch wenn ein Betrieb sich entscheidet, eine der Arbeitskräfte aus der Arbeitnehmerüberlassung in seinen Personalstamm zu übernehmen, wird im Normalfall eine Ablösesumme an die Leiharbeitsfirma gezahlt. Es bleibt zu bemerken, dass die Mehrkosten für die Leistung der Zeitarbeitsfirma immer vom Kunden, also von dem Betrieb, an den Personal vermittelt wird, getragen werden und sie niemals dem Personal vom Gehalt abgezogen werden.

Dass Zeitarbeiter ein schlechtes Gehalt bekommen ist mittlerweile zum Glück nur noch ein Mythos aus vergangenen Zeiten. Doch was ist Zeitarbeit noch für einen Personaldienstleister? Vor allem arbeitet der Dienstleister hier mit Menschen zusammen. Er verleiht keine Maschinen oder Gegenstände, sondern Menschen mit individuellen Wünschen und Bedürfnissen und den verschiedensten beruflichen Werdegängen. Deshalb ist im Bereich der Personalvermittlung besonders viel Fingerspitzengefühl seitens der vermittelnden Agentur gefragt, um zufriedenes Personal zu haben und die Motivation der Mitarbeiter langfristig zu erhalten. Sind die Zeitarbeitnehmer unzufrieden, wird sich das auf Ihre Arbeitsleistung und Präsenz im Kundenbetrieb merklich auswirken und wenn sich das Problem nicht lösen lässt, wird sich der Kunde vermutlich einen neuen Partner zur Personalvermittlung suchen.

Das Wohlergehen der Mitarbeiter steht also für jede seriöse Firma im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung absolut im Vordergrund und ist der wichtigste Aspekt in dieser Dreieckskonstellation. Ist das Personal zufrieden, leistet es gute Arbeit. Wird gute Arbeit geleistet, ist der Betrieb zufrieden und wird die Leistungen des Personalvermittlers weiterhin in Anspruch nehmen und diesen bezahlen, wodurch der Personalvermittler die Möglichkeit hat einen größeren Personal- und Kundenstamm aufzubauen. Somit kann die Arbeitnehmerüberlassung im besten Falle zu einer Win-Win-Win-Situation führen und das sollte immer der von allen beteiligten Parteien angestrebte Weg sein.

Was ist Zeitarbeit für Arbeitgeber

Was ist Zeitarbeit für Arbeitgeber?

Nachdem wir nun die Arbeitnehmerüberlassung aus der Perspektive der Personaldienstleister beleuchtet haben, fallen sofort mehrere Chancen und Risiken dieses Beschäftigungsmodells auf Seiten des Arbeitgebers auf. Natürlich hat gutes Personal seinen Preis und das ist selbstverständlich auch in der Zeitarbeit so. Nur, dass hier auch noch die Zeitarbeitsfirma mitverdienen will.

Entsprechend zahlen die Arbeitgeber eventuell mehr für einen Zeitarbeiter, als sie für einen Festangestellten zahlen würden. Dem gegenüber steht

allerdings die Tatsache, dass die Kosten für das Personal für den Arbeitgeber im Modell der Arbeitnehmerüberlassung jederzeit transparent sind. Der Personaldienstleister, der den Mitarbeiter eingestellt hat, trägt die Verantwortung für diesen und somit auch für Ausfallzeiten durch Krankheit, Schwangerschaft und außerdem trägt er auch die Lohnnebenkosten. Der fixe Verrechnungssatz pro Stunde für den ausgeliehenen Mitarbeiter kommt dem Betrieb der ausleiht somit also zu Gute und er kann mit wenig Risiko sein Personal bedarfsgerecht aufstocken oder reduzieren.

Doch was ist Zeitarbeit für Arbeitgeber noch? Sie ist eine neuartige Methode der Personalgewinnung. Denn bedenken Sie, wie Unternehmen normalerweise ihre Mitarbeiter finden. Es dauert manchmal Monate, um einen geeigneten Kandidaten über das klassische Bewerbungsverfahren zu finden. Und besonders im höher qualifizierten Bereich, akzeptieren die Kandidaten nur ungern befristete Arbeitsverträge und könnten sich somit für die Konkurrenz entscheiden, wenn sie dort einen unbefristeten Vertrag bekämen.

Doch ob ein Unternehmen einen Mitarbeiter fest anstellen kann, den es eigentlich nur zeitweise braucht ist faktisch eine Frage der Kosten und viele Firmen können sich das nicht dauerhaft leisten. Vor allem ist das Leihen von Personal für Betriebe, Firmen und Unternehmen unkompliziert und mit wenig Aufwand verbunden. Es muss keine Stellenanzeige bei Personalbedarf geschaltet werden, es gibt keinen aufwändigen Bewerbungslauf und zeitraubende Einstellungsverfahren.

Zeitarbeit ist flexibel und unkompliziert und in Zusammenarbeit mit seriösen Profis aus der Branche, wie der Weiss Personalmanagement GmbH, findet sich immer schnell ein geeigneter Kandidat für die benötigte Stelle. Gute Zeitarbeitsfirmen haben auch gutes Personal und davon kann auch jeder Arbeitgeber mehr als nur profitieren. Die Leiharbeiter haben meist schon viel Erfahrung und waren in vielen verschiedenen Firmen und Branchen beschäftigt und bringen somit einiges an Know-How zusätzlich zu der schulischen Qualifikation mit.

Zeitarbeiter sind oftmals sehr gut im Optimieren von Prozessen und bringen neue Denkanstöße und Impulse in Unternehmen, denn die Stammbelegschaft ist nach einigen Jahren häufig ‚betriebsblind‘ und frischer Wind kann oftmals das Betriebsklima auffrischen und neue Effizienz zu Tage fördern. Auch werden Leiharbeiter immer häufiger eingesetzt, um neues Know-How in die Unternehmen zu bringen und die Stammbelegschaft zu schulen.

Die Zeiten der billiglohn Zeitarbeiter ist ein für alle Mal vorbei und sie sind mittlerweile eine nicht wegzudenkende Kraft in der deutschen Wirtschaft, dank knapp einer Million von ihnen. Aber was ist Zeitarbeit schon, wenn die Stammbelegschaft nicht stimmt, werden sich nun viele Leser fragen. Natürlich ist der Sinn der Zeitarbeit nicht, die komplette Belegschaft durch geliehenes Personal zu ersetzen, sondern ganz im Gegenteil. Mit einer gesunden und qualifizierten Stammbelegschaft und der Ergänzung durch Leiharbeiter kann das Stammpersonal in saisonalen Spitzen entlastet werden, bei Bedarf, wie bereits beschrieben, in neuen Fertigkeiten geschult werden und evtl. auch langfristig durch den ein oder anderen Kollegen aus der Arbeitnehmerüberlassung ergänzt werden.

Ein besonders großer Vorteil für Unternehmen, die Leiharbeiter beschäftigen, ist der, dass sie immer die Möglichkeit haben bei Bedarf den Leiharbeiter in ihr Team zu übernehmen. Anders als beim klassischen Bewerbungslauf, wird hier nicht vorab über Konditionen und Gehälter verhandelt und dann ausprobiert, sondern andersrum. Der Zeitarbeiter ist bei seinem Personaldienstleister sicher untergebracht und leistet er im Kundenbetrieb gute Arbeit, wird dieser ihn ggf. bei Bedarf übernehmen wollen und bietet ihm einen unbefristeten Vertrag an. Für Arbeitgeber ist dies also eine große Chance potentielle neue Mitarbeiter risikofrei kennenzulernen, bevor sie sie fest anstellen.

Der aber wahrscheinlich wichtigste Grund für Unternehmen auf die Arbeitnehmerüberlassung zurückzugreifen und auch der Grund aus dem dieses Beschäftigungsmodell immer mehr an Beliebtheit gewinnt, ist ganz eindeutig der Aspekt der Flexibilität. Im Jahre 2019 ist die Wirtschaft nicht mehr wie vor 50 Jahren, wo Mitarbeiter ein Leben lang im selben Job tätig sind. In unserer vernetzten, globalisierten und schnelllebigen Welt müssen sich besonders Firmen gut den momentanen Bedürfnissen des Marktes anpassen können.

Die Unternehmen müssen auf saisonale Spitzen bedarfsgerecht reagieren können und dabei ihre Kosten stets so gering wie möglich halten. Entlässt eine Firma viele Mitarbeiter, weil sie sie dauerhaft nicht halten kann, gilt sie gleich als Schurke und wird im schlimmsten Fall sogar boykottiert. Ist es da nicht besser seinen Personalbedarf mit sicher angestellten Leiharbeitern zu decken? Für was ist Zeitarbeit gut, wenn nicht dafür? Bei vielen Firmen ändert sich der Personalbedarf ständig und schlagartig.

Auf diese Schwankungen zu reagieren ist nicht einfach und personelle Engpässe sind in deutschen Firmen an der Tagesordnung. Ein Mitarbeiter fällt aus, dafür werden ein oder mehrere andere überlastet. Auch das ist langfristig für den Erfolg eines Unternehmens pures Gift! Die Arbeitnehmerüberlassung ermöglicht es den Firmen schnell und flexibel ohne großen Verwaltungsaufwand neue Mitarbeiter zu gewinnen und wieder abzugeben, wenn sie nicht mehr benötigt werden und das ganz ohne schlechtes Gewissen, denn die Zeitarbeiter sind genauso abgesichert wie jeder eigene Mitarbeiter auch und arbeiten zu fairen Bedingungen. Faktisch kann man als Arbeitgeber in vielerlei Hinsicht von der Leiharbeit profitieren. Der wahrscheinlich größte Gewinn ist jedoch die maximale Reduzierung der Risiken in der Personalplanung.

Was ist Zeitarbeit für Arbeitnehmer

Was ist Zeitarbeit für Arbeitnehmer?

Viele Leute, die nach Arbeit suchen stempeln die Arbeitnehmerüberlassung kategorisch als für sie nicht passend ab. Doch warum? Wir fragen uns öfter, ob sich tatsächlich nur der schlechte Ruf der Branche aus vergangenen Zeiten so hartnäckig hält, oder ob es tatsächlich immer noch genügend schwarze Schafe gibt, die den Ruf nachhaltig ruinieren.

Durch gesetzliche Regularien und Tarifverträge können wir mit Sicherheit sagen, dass Zeitarbeiter in Deutschland gegenüber ‚normal‘ Angestellten keineswegs mehr benachteiligt sind. Sie haben Rechte und werden

geschützt wie jeder andere Arbeitnehmer auch und somit könnten sich auch für Sie große Chancen durch dieses Personalmodell bieten. Jeder, der schon mal einen Job verloren und nach einem neuen gesucht hat, weiß wie hart der Arbeitsmarkt ist.

Die Jobbörsen quellen zwar vor Angeboten über, aber ein geeignetes zu finden und dann auch noch die Konkurrenz auszustechen, scheint oftmals fast unmöglich zu sein. Wir gratulieren den wenigen Glücklichen, die über Beziehungen und Vitamin-B an einen Job gekommen sind und keine Bewerbungen schreiben mussten, dies ist jedoch mit Sicherheit nur ein sehr kleiner Bruchteil der Gesellschaft. Für alle anderen, die auf der Suche nach Arbeit scheinbar auf der Stelle treten, bietet die Zeitarbeit jede Menge Perspektiven! Die Zeiten der Ausbeute von Arbeitskräften hat die Branche lange hinter sich gelassen.

Mittlerweile sind in der Leiharbeit auch viele Fachkräfte und auch hochqualifizierte und studierte Kräfte anzutreffen. Immer mehr junge Leute finden über sie einen einfachen und risikoarmen Einstieg ins Berufsleben und können in verschiedenen Bereichen Erfahrungen sammeln, bevor sie sich auf ein Studium oder einen Ausbildungsberuf festlegen. Auch viele Studenten nutzen die Vorteile und die Unkompliziertheit der Branche, um sich nebenbei Geld zu verdienen.

Wichtig ist es nur, an einen kompetenten und seriösen Partner zu gelangen. Die Weiss Personalmanagement GmbH hilft Ihnen gerne beim Erreichen Ihrer Träume! Ein großer Vorteil für Arbeitnehmer in der Überlassung ist es, dass sie durchaus fest angestellt sind, somit pünktlich bezahlt werden und jeden Monat mit demselben Geld rechnen können. Außerdem haben Sie einen sicheren Job mit gesetzlichen Kündigungsfristen. Die Konditionen in der Zeitarbeit sind sicherlich in den meisten Fällen sehr viel besser, als bei Teilzeit- oder Minijobs, mit denen man heutzutage auf keinen Fall eine Familie über Wasser halten kann.

Dies betrifft häufig auch junge Eltern und besonders Mütter, die nach der Entbindung und der ersten Zeit nach der Geburt, Schwierigkeiten haben, im Berufsleben wieder Fuß zu fassen. Die Zeitarbeit bietet jedem eine Chance und viele Mütter greifen auf sie zurück, weil sich ihre Arbeitszeit flexibler gestalten lässt und sie schnell wieder zurück in den Beruf können, ohne Einbußen in Kauf nehmen zu müssen. Oftmals wenn Frauen nach der Elternzeit zurück in den Beruf kommen, haben sie nicht mehr die gleiche Position oder wurden bereits ersetzt und fühlen sich in ihrem Job nicht mehr wohl.

Die Arbeitnehmerüberlassung bietet auch hier eine Chance sich neu zu orientieren und seinen beruflichen Werdegang noch mal neu anzugehen. Doch nicht nur junge Eltern haben Schwierigkeiten wieder ins Berufsleben zu finden. Der Wiedereinstieg in die Arbeitswelt ist auch für Andere schwierig. Insbesondere für Berufsanfänger oder nach einer längeren Arbeitslosigkeit scheint es fast unmöglich geworden zu sein, wieder einen guten Job zu bekommen.

Doch auch in diesen Fällen setzt sich die Weiss Personalmanagement GmbH für Sie ein. Denn wir sind nicht wie andere Arbeitgeber und schauen nur nach Zeugnissen und Zertifikaten. Für uns sind Sie zuerst Mensch und wenn Sie arbeiten wollen, tun wir unser bestes, Ihnen den Job zu finden, der Ihnen am meisten liegt. Außerdem bleiben Sie mit der Zeitarbeit flexibel und können beispielsweise einfach eine Zeitspanne zwischen zwei Jobs überbrücken und zusätzlich können Sie ohne sich an eine bestimmte Branche, eine bestimmte Tätigkeit oder einen bestimmten Einsatzbereich zu binden, ganz in Ruhe herausfinden, was Sie eigentlich machen wollen. Also fragen wir Sie: „Was ist Zeitarbeit, wenn sie keine großartige Chance ist?“. Denn mit allen aufgezählten Punkten nicht genug.

Die Arbeitnehmerüberlassung bietet Ihnen tolle Möglichkeiten Berufserfahrung und Know-How zu sammeln. Überlegen Sie sich doch mal, wie viel Sie an Erfahrung vorweisen können, wenn Sie in den verschiedensten Branchen in verschiedenen Betrieben gearbeitet haben? Ihr Wissen und Ihre berufliche Qualifikation werden in diesem Modell der Personalplanung rasant zunehmen. Durch Ihre Einblicke in die verschiedenen Tätigkeiten können Sie Ihren Lebenslauf auf Vordermann bringen und zukünftige Arbeitgeber beeindrucken. Ein weiterer wichtiger Aspekt nicht nur für Arbeitnehmer, sondern für alle Mitglieder der Gesellschaft ist der, dass die Leiharbeit neue Arbeitsplätze schafft. Kritiker der Branche behaupten oft, dass überlassene Arbeiter dem Stammpersonal die Arbeitsstellen strittig machen, doch das lässt sich anhand zahlreicher Statistiken zum Thema widerlegen.

Die Zeitarbeit ersetzt keine vorhandenen Stellen in Unternehmen, sondern sie schafft neue Stellen insbesondere für Mitglieder unserer Gesellschaft, die vorher gar keinen Job finden konnten und bekämpft somit effektiv die Arbeitslosigkeit in der Bundesrepublik Deutschland. Statistiken zufolge sind 3 von 5 Arbeitslosen auch nach einem Jahr nach dem Wiedereinstieg ins Berufsleben durch die Arbeitnehmerüberlassung auch weiterhin in einem Beschäftigungsverhältnis. Außerdem deckt die Zeitarbeit auch für viele Firmen Engpässe im Bereich des Fachpersonals ab. Des Weiteren bietet Sie spannende berufliche Perspektiven auch für geringqualifizierte Arbeitnehmer und auch für Ungelernte und Hilfsarbeiter, die sonst wahrscheinlich gar keinen Job finden würden.

Dies gilt natürlich auch für Menschen auf der Suche nach Arbeit mit geringen Deutschkenntnissen und Migrationshintergrund. Somit leistet die Zeitarbeit auch einen erheblichen Dienst zur Integration ausländischer Mitarbeiter in Deutschland. Denn wie lernt man schneller eine Sprache, als wenn man sie auf der Arbeit täglich mehrere Stunden sprechen muss? Viele Migranten können sich somit besser in die Gesellschaft integrieren und genießen die Sicherheit und die guten Perspektiven in der Arbeitnehmerüberlassung.

Sollten Sie nun Ihre Meinung überdacht haben und festgestellt haben, dass die Zeitarbeit auch für Sie eine durchaus attraktive Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung bietet, freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Die Weiss Personalmanagement GmbH steht Ihnen immer gerne für alle Fragen rund ums Thema zur Verfügung. Gerne planen wir in einem persönlichen Gespräch Ihre professionelle Zukunft und zeigen Ihnen Ihre Chancen in unserem Unternehmen auf. Spannende Jobs warten bereits auf Sie!

Diese Frage: Was ist Zeitarbeit? Wurde geklärt, dieses Modell bietet große Vorteile für Arbeitnehmer sowie Arbeitgeber!

Bewerbung schicken

Home / Impressum / Datenschutzerklärung / Aktuell / Der JOBlog