Professionelle Personalbeschaffung & Personalleasing
Personalbeschaffung Anfragen

Personalbeschaffung & Personalleasing Professionell & Kompetent

Hier finden Sie Personal für die Zukunft!

Kontaktieren Sie uns jetzt. Wir beraten Sie gerne

Professionelle Personalbeschaffung & Personalleasing

Professionelle Personalbeschaffung & Personalleasing
für Ihr Unternehmen

Personalleasing Anfragen

Mehr Effizienz für Ihr Unternehmen durch individuelle Beratung!


Personalbeschaffung und Personalleasing durch Zeitarbeit ist nicht nur als Möglichkeit, kurzfristig an Personal zu gelangen, sondern auch eine Chance, Zeitarbeiter in eine Festanstellung zu übernehmen. Mehr als 40 Prozent der befragten Unternehmer gaben an: Personallösungen über Zeitarbeit ist einfacher und effektiver als über den normalen Arbeitsmarkt. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Kompetente Arbeitnehmerüberlassung

Kompetente Personalbeschaffung & Personalleasing für Ihr Unternehmen

Gutes Personal zu finden stellt viele Unternehmen immer und immer wieder vor eine große Herausforderung. Lebensläufe sind oftmals nur bedingt aussagekräftig und das prüfen der eingegangenen Bewerbungen, sowie alle vorhergehenden Aufgaben der Personalabteilung, wie das Erstellen von Anforderungsprofilen und Stellenbeschreibungen und das Schalten der Stellenanzeigen, sind nicht nur mühsam, sondern auch kosten- und zeitaufwändig.


Auch wenn man sich schließlich für einen Bewerber entschieden hat, stellt sich doch häufig noch währen der Probezeit heraus, dass dieser Bewerber vielleicht doch nicht qualifiziert oder motiviert genug ist, um die entsprechende Stelle in Ihrem Unternehmen zu besetzen. Oftmals scheint es die einzige Lösung, die bleibt, zu sein, einen neuen Suchlauf zu starten, der wieder mit viel Aufwand hinsichtlich der dafür benötigten Arbeitszeit und der entstehenden Kosten verbunden ist. Doch warum so viel Ärger in Kauf nehmen, wenn man auch auf externe und professionelle Personalbeschaffung, sowie auf Personalleasing zurückgreifen könnte?

Was ist Personaleinsatzplanung

Recruiting Basics

Bei der Beschaffung von Personal (engl. Recruiting), geht es im Wesentlichen darum, den zuvor definierten Personalbedarf einer Firma kosteneffizient, sowie bedarfsgerecht, mit geeigneten Mitarbeitern zu decken. Um dieses Ziel zu erlangen, gibt es verschiedene Strategien, die zunächst in die interne und externe Personalbeschaffung unterteilt werden. Einige Möglichkeiten der Personalbeschaffung, wie z.B. das Personalleasing sind nur durch externe Dienstleister möglich.



Die wahrscheinlich schwierigste Aufgabe im Personalbereich ist es jedoch, die Bewerber auf längere Sicht richtig einzuschätzen und deren Potential zu erkennen. Doch welche Möglichkeit ist nun konkret für Sie die richtige, um geeignetes Personal für Ihr Unternehmen zu finden? Zunächst einmal ist es besonders wichtig seinen Personalbedarf in allen Dimensionen zu kennen. Es geht nicht nur darum, zu wissen, wie viele Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen generell benötigt werden, was der quantitativen Dimension entspräche, sondern zudem spielen auch weitere Faktoren eine Rolle:

Es ist wichtig zu wissen, wo, also an welcher Stelle in welcher Abteilung, das Personal benötigt wird. Außerdem sollte man bevor man mit der Personalbeschaffung, oder dem Personalleasing beginnt, wissen, zu welchem Zeitpunkt die Mitarbeiter gebraucht werden, also wann es welche Stelle zu besetzen gilt. Zu guter Letzt geht es nicht nur darum wann, wie viele Mitarbeiter wo benötigt werden, sondern auch der qualitative Aspekt ist nicht zu unterschätzen. Es gilt die Stellen immer mit ausreichend qualifiziertem Personal zu besetzen. Diese vier Dimensionen bilden somit die Grundlage des Recruitings und Anhand von Kennzahlen, Statistiken und Vergangenheitsanalysen kann der Personalbedarf im Unternehmen konkret ermittelt werden, bevor man sich auf die Suche nach geeigneten Mitarbeitern macht.

Interne Personalbeschaffung

Interne Personalbeschaffung

Bei der internen Beschaffung von Arbeitskräften, geht es, wie der Name es bereits sagt, darum, innerhalb der Unternehmung Mitarbeiter zu finden, um eine offene Stelle zu besetzen. Dies kann zum Beispiel durch die gezielte Förderung von vorhandenem Personal durch Schulungen, Weiterbildungen, Coachings und Trainings erfolgen.

Das Personalleasing ist bei der internen Beschaffung zunächst außen vor zu lassen. Eine andere Möglichkeit bei dieser Form der


Personalbeschaffung wäre es, einfach einen qualifizierten Mitarbeiter, der keine oder nur wenig Einarbeitung oder Vorbereitung benötigt, auf eine freie Stelle zu versetzen. Außerdem bedienen sich viele Firmen und Unternehmen auch der Methode der innerbetrieblichen Ausschreibungen, um den Personalbedarf intern decken zu können. Entsprechend wird die zu besetzende Stelle, meist im Intranet, mit entsprechender Stellenbeschreibung, ausgeschrieben und alle für die Stelle qualifizierten Mitarbeiter können sich darauf bewerben.

Anschließend wird der Job an den oder die geeignetste/n Mitarbeiter/in innerhalb des Unternehmens vergeben. Dies sind die gängigen Methoden der internen Personalbeschaffung, bevor der Gedanke ans Personalleasing im Raum steht. Ein großes Problem dieser Methode ist die Frage der Personalbewegung, denn wird der Personalbedarf gedeckt, ohne Personalbewegung im Unternehmen, führt das zwangsläufig zu einer erhöhten Belastung der Mitarbeiter, denn die Menge an Arbeit bleibt dieselbe aber muss ggf. von weniger Personal erledigt werden. Daraus resultieren Überstunden, die geleistet werden müssen, um das Arbeitspensum zu bewältigen, die jedoch meist nicht gleichmäßig auf alle Mitarbeiter verteilt werden, wodurch es zu einem Ungleichgewicht an Arbeitslast zwischen den Mitarbeitern kommt, was sich sehr schnell negativ auf das Betriebsklima auswirken kann.

Aber auch die durch die personelle Umstrukturierung notwendig gewordenen Rationalisierungsmaßnahmen und die damit einhergehenden Anpassungen der Strukturen und Prozesse, wirken sich häufig sehr schnell negativ auf die Arbeitsmoral des gesamten Personals aus. Die professionelle Personalbeschaffung, sowie externes Personalleasing können solche Probleme beheben oder deren Entstehung gar vermeiden.

Natürlich kann der Personalbedarf auch intern mit Personalbewegung gedeckt werden. Dadurch entstehen Karrierechancen für das Personal durch die Möglichkeit auf Beförderung, die Stellen werden zwangsläufig regelmäßig besetzt und im Zuge dessen auch ständig überprüft, ob die Stelle noch notwendig ist und ob ihre Beschreibung noch akkurat ist. Eventuell werden im Zuge der Neubesetzung von Stellen die Anforderungen erweitert und die Stellenbeschreibungen angepasst. Selbstverständlich hat diese Form der Personalbeschaffung gegenüber externen Formen der Personalbedarfsdeckung, wie z.B. des Personalleasings, zahlreiche Vorteile.

Diese reichen von den wegfallenden Beschaffungskosten, über eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit durch die Ermöglichung von Aufstiegschancen und einer guten Identifizierung mit dem Unternehmen und der damit einhergehenden höheren Motivation, über die Chancen, die durch dieses System für Nachwuchskräfte geschaffen werden, bis hin zu einer Verbesserung des Unternehmensimages. Außerdem können Sie bei der Beschaffung von Personal innerhalb des Unternehmens oder Konzerns das Lohnniveau konstant halten.

Externe Kräfte fordern oftmals ein höheres Gehalt, während das Bestandspersonal die Gehaltspolitik, sowie die Gepflogenheiten und Arbeiten bereits kennt. Somit verringert sich auch die Einarbeitungszeit und die Personalpolitik bleibt stets Transparent. Die Kehrseite der Medaille ist, dass oftmals Konkurrenzkämpfe innerhalb der Belegschaft um frei gewordene Jobs entstehen. Bei der internen Personalbeschaffung, im Vergleich zum Personalleasing z.B., spielen die persönlichen Beziehungen der Mitarbeiter untereinander eine verstärkte Rolle. Oftmals werden Personalentscheidungen eher aus freundschaftlichen Aspekten getroffen, als aus professionellen, was das Resultat negativ beeinflussen kann.

Des Weiteren kommen mit dieser Methode fast keine neuen Arbeitskräfte ins Unternehmen, was zum einen die Betriebsblindheit fördert, denn im Personalbestand werden die Arbeitsabläufe sehr viel weniger kritisch hinterfragt, als von Neuzugängen und zudem erwarten Mitarbeiter häufig nach einer gewissen Zeit eine Beförderung, ohne wirklich etwas dafür zu tun. Die Motivation lässt folglich nach und so kann ein gefährlicher Trott innerhalb der Firma entstehen. Jedoch neben der geringeren Auswahl bei der Methode der internen Personalbeschaffung, stellt sich die Deckung des quantitativen Personalbedarfs als größte Herausforderung dar.

Sobald eine Unternehmung wächst, steigt der Personalbedarf und es müssen auch extern Stellen ausgeschrieben werden, da ein gewisser Anstieg des Arbeitspensums nicht mehr durch dieselbe Anzahl an Mitarbeitern erledigt werden kann, die der Personalbestand dafür hergibt. Das Personalleasing könnte eine gute Option für die Kombination der internen und externen Beschaffung von Personal sein.

Externe Personalbeschaffung

Externe Personalbeschaffung

Hierbei werden Arbeitskräfte von Außerhalb für einen bestimmten Job in einem Unternehmen gesucht. Die Arten der Beschaffung von Personal von außen unterscheidet man in aktive und passive Vorgänge: Mit zielgerichteter Werbung für einzelne Jobs oder ganze Karrierepfade, machen Unternehmen auf sich Aufmerksam, wenn sie die Methode der aktiven Personalbeschaffung wählen.

Hierbei werden bedarfsentsprechend in verschiedenen Medien Anzeigen und Jobangebote geschaltet, um eine Vielzahl von neuen Bewerbungen

zu erhalten.Viele Firmen nutzen auch Infoveranstaltungen, Recruiting Veranstaltungen, sowie Messen, um neue Mitarbeiter zu werben. Außerdem kommen auch immer häufiger Personalvermittler zum Einsatz, die gezielt den Personalbedarf bestmöglich mit neuen Mitarbeitern decken sollen.

Die Bewerber werden gezielt, also aktiv gesucht. Werden nicht direkt Stellenanzeigen geschaltet und nach Bewerbern gesucht, sondern nur Bewerber von Initiativbewerbungen und Blindbewerbungen berücksichtigt, handelt es sich um passive Personalbeschaffung. Hierbei wird wie auch beim Einsatz von Personalleasing z.B. auch keine Werbung im Bereich Recruiting geschaltet und der konkrete Personalbedarf des Unternehmens oder Konzerns wird nicht Preis gegeben.

Die Werbung wird entsprechend so gestaltet, um den Ruf des Unternehmens und somit die Attraktivität für Bewerber zu fördern, um mehr Initiativbewerbungen zu erhalten. Die Vorteile dieser Methode sind neben der immens großen Auswahl an Bewerbern, auch die geringeren Fortbildungskosten, sowie u.a. das Entgegenwirken der Betriebsblindheit durch ständig neue Zugänge. Außerdem kann durch die neuen Mitarbeiter auch neues Know-how in die Unternehmung gebracht werden und somit können Abläufe oder Produkte entscheidend verbessert werden.

Die externe Personalbeschaffung gestaltet sich eher schwierig hinsichtlich des Risikos einer Fehlbesetzung der ausgeschriebenen Stelle, sowie was die Kosten und den Aufwand für die Ausschreibung der Stellen betrifft. Außerdem könnte die externe Neubesetzung einer Stelle interne Mitarbeiter demotivieren, die auf den Job spekuliert hatten. Zudem ist erfahrungsgemäß die Eingliederungs- und Einarbeitungszeit bei Mitarbeitern von Außerhalb meist deutlich länger, als bei Personal, das schon eine Weile im Unternehmen tätig ist.

Personalbeschaffung geht das auch einfach

Personalbeschaffung geht das auch einfach?

Neue Mitarbeiter zu finden ist jedes Mal oder je nach Unternehmensgröße auch dauerhaft ein langwieriger, sowie zeit- und kostenintensiver Vorgang. Der erste Schritt, nämlich das Formulieren einer Stellenbeschreibung oder Arbeitsplatzbeschreibung geht schon mit vielen Hindernissen einher. Die Stelle bzw. der Arbeitsplatz sollte knapp, jedoch eindeutig formuliert werden.

Es sollte genau formuliert sein, welche Aufgaben sie beinhaltet, welches Ziel sie verfolgt und welche Kompetenzen der Stelleninhaber mitbringen sollte. Bei der klassischen Beschaffung von Personal im Vergleich zum

Personalleasing, das der neue Weg der Beschaffung von Mitarbeitern ist, ist der Aufwand für die Suche eines neuen Mitarbeiters enorm groß. Minimieren Sie diesen Aufwand mithilfe der Weiss Personalmanagement GmbH noch heute.

Wir beraten Sie gerne individuell zum Thema, um das Beste aus Ihrer Firma rauszuholen! Aus der Stellen- oder ggf. Arbeitsplatzbeschreibung geht hervor, welche Anforderungen ein Bewerber erfüllen muss, um einen guten Job zu machen. Das Anforderungsprofil muss entsprechend formuliert werden, was wieder Zeit und Geld kostet. Hierbei muss der Arbeitgeber sich im Rahmen der Personalbeschaffung ohne Personalleasing darüber klar werden, welche Ansprüche er an einen zukünftigen Mitarbeiter hat.

Dazu zählt nicht nur die Qualifikation in Form der schulischen Laufbahn, sondern auch die bisher gesammelte Berufserfahrung, sowie persönliche Eigenschaften, wie Ausdauer, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen. Auch der Wohnort und vorangegangene Jobs evtl. bei konkurrierenden Unternehmen sind bei der Bewertung des Bewerbers nicht zu vernachlässigen. All diese Kriterien müssen anschließen noch nach deren Wichtigkeit gewertet werden, um eine gezielte Stellenausschreibung anfertigen zu können. Beim Erstellen dieser muss man sich zunächst über die Art der Ausschreibung klar werden.

Soll die Stelle nur intern oder auch extern ausgeschrieben werden? Auch dies ist eine Frage in der Personalbeschaffung, die mit der Wahl des Personalleasings zur Bedarfsdeckung, nicht relevant wäre. Der entstehende Aufwand für die Anfertigung der Ausschreibung ist sicherlich nicht zu unterschätzen. Die Stellenausschreibung soll fachliche und persönliche Anforderungen, die nötigen Kompetenzen und das Ziel der Stelle an den Bewerber gezielt formuliert beinhalten und außerdem nennt sie auch den Tätigkeitsbereich bzw. das Aufgabenfeld, sowie die Abteilungszugehörigkeit und evtl. Karrierechancen.

Auch die geplante Vergütung für den Arbeitsplatz und den entsprechenden Einsatzort können interessierte Bewerber der Stellenanzeige entnehmen. Das Personalleasing kann auch hier eine kostengünstige Alternative sein, die außerdem Zeit spart. Sie alle kennen Jobbörsen und wissen, wie viele Stellen jeden Tag geschaltet werden. Sind Sie nun so weit, dass Sie eine Stellenanzeige schalten können, gilt es diese besonders attraktiv zu formulieren, um sie den anderen zahlreichen ähnlichen Stellenangeboten gegenüber hervorzuheben.

Die Personalbeschaffung auf dem klassischen Wege ist ein langwieriger Prozess. Doch auch wenn die Stellenanzeige nun geschaltet ist, bedeutet das noch lange nicht, dass sich der Suchprozess nach einem geeigneten Mitarbeiter dem Ende nähert. Die eintreffenden Bewerbungen müssen gelesen, sortiert und ausgewertet werden. Hierfür wird meist eine Vollzeitkraft benötigt. Je nach Attraktivität des angebotenen Jobs, ist es in vielen Fällen schwierig der Flut an Bewerbungen Herr zu werden. Mit Hilfe des Personalleasing können Sie neue Mitarbeiter schon am nächsten Tag haben! Nutzen auch Sie die moderne und unkomplizierte Methode, um risikofrei neues Personal zu finden. Nachdem alle Bewerbungen gelesen und kritisch überprüft wurden, lädt der Arbeitgeber nun die geeignetsten Bewerber zum Vorstellungsgespräch ein.

Oftmals stellt sich dabei heraus, dass kein einziger Bewerber wirklich einen geeigneten Eindruck macht. Doch auch hier spielt die subjektive Einschätzung der Personalverantwortlichen eine große Rolle. Wie viel Erfahrung hat dieser bereits in der Personalbeschaffung? Hat er oder sie schon von der Möglichkeit des Personalleasing gehört? Gab es in der Vergangenheit Fehlentscheidungen des Verantwortlichen und wie wurde mit diesen umgegangen? Die Geschäftsleitung muss vollkommen auf das Einschätzungs- und Urteilsvermögen des Personalverantwortlichen zählen können, da der potentielle Schaden bei einer Fehlentscheidung dessen nicht unerheblich sein könnte.

Beim Vorstellungsgespräch wird häufig ein Einstellungstest vom Bewerber verlangt, oder ein Auswertungsbogen durch die Personalabteilung erstellt. Somit kann über ein Punktesystem eindeutig festgestellt werden welche Stärken und Schwächen die einzelnen Bewerber haben. Beim Personalleasing können Sie einfach ausprobieren welcher Mitarbeiter am besten in Ihr Team passt und bei Bedarf diesen in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis übernehmen.

Haben Sie sich nun für einen oder zwei geeignete Bewerber im Rahmen Ihrer Stellenausschreibung festgelegt, können Sie diese entweder zum Probearbeiten einladen oder direkt einen Arbeitsvertrag aufsetzen. Die Probearbeit ist in den meisten Fällen wenig aussagekräftig und in vielen, besonders in den höher qualifizierten Tätigkeiten, kaum möglich. Wenn Sie nun all diese Kriterien zusammen betrachten, wird Ihnen auffallen, dass dieser immens große Aufwand für die Beschaffung von gutem Personal im Jahr 2018 gar nicht mehr Notwendig ist. Personalleasing lautet die moderne Alternative, um Ihren Personalbedarf flexibel und unkompliziert zu decken und die Weiss Personalmanagement GmbH freut sich, Sie als Geschäftspartner tatkräftig in Ihrem Anliegen unterstützen zu können.

Personalleasing als Alternative

Personalleasing als Alternative

Das Führen einer Firma ist eine durchaus komplexe Angelegenheit, bei der man des Öfteren, besonders, was die Personalentscheidungen anbelangt, an seine Grenzen stößt. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben nicht die Möglichkeit eine eigene Personalabteilung mit Fachleuten auf dem Gebiet zu haben.

Die Kosten wären einfach zu hoch und bis zu einer gewissen Größe der Firma, ist auch der Bedarf nicht unbedingt vorhanden. Die Personalbeschaffung ist somit meist in andere Abteilungen angegliedert

oder unterliegt der Geschäftsleitung. Das fehlende Know-how im Bereich der Human Ressources, kann jedoch gravierende Folgen für den Erfolg des Unternehmens haben. Häufig ist das Thema Personalleasing als Alternative überhaupt nicht bekannt und von den gewohnten Strukturen abzuweichen stößt schnell auf Widerstand in der Belegschaft.

Wir verraten Ihnen, warum die Arbeitnehmerüberlassung auch für Sie interessant ist und durchaus eine zielführende und sinnvolle Art der Personalbeschaffung darstellt. Bei der Beschaffung von Arbeitskräften, gilt es die o.g. Variablen zu beachten, bevor man eine Festanstellung vergibt. Die Entlassung eines festangestellten Mitarbeiters kann sehr teuer werden und wird von Jahr zu Jahr kostspieliger für die Firma.

Der große Vorteil beim Personalleasing ist, dass Sie zum einen kein Personal fest einstellen müssen und somit Ihren Personalbedarf saisonal flexibel decken können und Sie zum anderen die Möglichkeit haben, besonders gutes Leasing Personal bei Bedarf festeinzustellen. Sie minimieren somit Ihr Risiko der Fehlbesetzung von Stellen enorm. Außerdem kann der Weg der Personalbeschaffung über Personalleasing enorm kostensparend für Ihr Unternehmen sein.

Sie müssen den Bedarf nicht mehr mit festangestellten Kräften decken, was bei saisonalen Spitzen immer wieder zu Überbelastung und in ruhigeren Phasen zur Unterforderung des Personals führt, sondern Sie können bedarfsgerecht reagieren und Ihren Personalbedarf entsprechend mit Leiharbeitern decken. Das Leasingpersonal steht Ihnen so lange zur Verfügung, wie Sie es benötigen und danach wird es in anderen Firmen zur Deckung deren Bedarf eingesetzt. Personalleasing wurde in der Vergangenheit immer wieder als ein schlechter Weg der Personalbeschaffung dargestellt.

Es wurde publik gemacht, dass die Leiharbeiter unter schlechten Konditionen angestellt und ausgebeutet würden und es unter Ihnen nur wenig qualifiziertes Personal gäbe. Natürlich mag es eine Personalleasing Firmen geben, auf die diese Unterstellungen zutreffen, doch bis heute hat sich auch rein rechtlich sehr viel für Zeitarbeiter getan.

Wir, die Weiss Personalmanagement GmbH, stehen für faire Konditionen für unser Personal und unsere Kunden. Außerdem bieten wir Ihnen ausschließlich geprüfte und qualifizierte Arbeitskräfte an und sollten Sie trotzdem einmal nicht zufrieden sein, kümmern wir uns selbstverständlich schnellstmöglich um Ersatz. In der Personalbeschaffung gewinnt das Personalleasing immer mehr an Popularität, weil die Arbeitgeber ihre Flexibilität behalten wollen und die Unternehmen immer effizienter gestaltet werden. Um das Stammpersonal zu entlasten und die Effizienz im Unternehmen zu steigern, sowie, um frischen Wind in die Belegschaft zu bringen ist die Arbeitnehmerüberlassung ein perfektes Instrument.

Ein weiterer bedeutender Vorteil für Sie, als Arbeitgeber, ist beim Personalleasing der, dass Sie nicht nach Personal suchen müssen. Sie sparen viel Zeit und Kosten, denn wir übernehmen die Suche für Sie! Außerdem haben Sie die Möglichkeit auch Spezialkräfte über die Leiharbeit zu beziehen und können somit, falls benötigt, kurzfristig vom speziellen Wissen und Können unserer Fachkräfte profitieren. Des Weiteren bekommen Sie von uns einen detaillierten Vertrag und wissen genau, mit welchen Kosten für das Personal Sie rechnen können. Bei der klassischen Personalbeschaffung durch das Unternehmen selbst, entstehen oftmals unvorhersehbare Personalkosten durch Krankheit, Schwangerschaft, usw. für den Arbeitgeber. Sie brauchen keine Anzeigen zu schalten und keine Vorstellungsgespräche zu führen – Ein Anruf genügt und wir schicken Ihnen unsere besten Leute!

Unterstützung bei der Personalbeschaffung

Unterstützung bei der Personalbeschaffung

Die Weiss Personalmanagement GmbH hat sich in den vergangenen Jahren auf dem Markt als gefragter Partner zur Vermittlung qualifizierter Arbeitskräfte in ganz Deutschland etabliert. Unser Fokus liegt stets darauf die Interessen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zu vereinen, um somit den Grundstein für ein harmonisches Arbeitsverhältnis im Bereich des Personalleasings zu legen.

Wir bieten unserem Personal faire Verträge an und prüfen den Lebenslauf, sowie die Eignung des Mitarbeiters für verschiedene Aufgabenbereiche

eingehend. Entsprechend ist die Qualität unseres Personals ausgesprochen gut und wir haben über die Jahre eigene Algorithmen entwickelt, um für jede Stelle die passende Arbeitskraft zu finden. Wir sehen nicht nur die Qualität des Personals als besonders wichtig an, sondern auch die unkomplizierte Abwicklung der Planung und Abläufe der Arbeitnehmerüberlassung.

Als absolute Profis, was die Personalbeschaffung angeht, unterstützen wir deutschlandweit ein umfassendes Netzwerk an Kooperationspartnern mit dem Personalleasing. Lassen Sie sich selbst überzeugen, denn wir bieten nicht nur gute vertragliche Konditionen für unsere Mitarbeiter, sondern auch für Sie. Wir bieten Ihnen ein maßgeschneidertes Personalkonzept, das wir genau auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen, denn wir wissen: Jedes Unternehmen ist anders und jeder Angestellte ist anders. Wir versuchen nicht unseren Kunden und unser Personal durch ein Standardraster zu quetschen.

Wir wollen beidseitigen Erfolg und unser Ziel ist es, unseren Leiharbeitern eine Lernerfahrung in verschiedenen Betrieben zu ermöglichen und den Firmen mit denen wir kooperieren das für ihre Zwecke bestmögliche Personal zur Verfügung zu stellen, um deren Umsatz zu steigern und gleichzeitig die Flexibilität in Personalfragen zu wahren. Unserer Meinung nach liegt der Schlüssel zu mehr Effizienz in einer exzellenten Beratung, die wir Ihnen zum Thema Personalbeschaffung und Personalleasing mit unseren Experten anbieten können. Vereinbaren Sie Ihr individuelles Beratungsgespräch bei der Weiss Personalmanagement GmbH noch heute!

Anfrage senden

Home / Impressum / Datenschutzerklärung / Aktuell / Der JOBlog